CDU Deutschland

CDU Deutschland

News CDU Deutschland und BW

Bundestag beschließt Kraftpaket für Deutschland

Eintrag vom 29.06.2020
Autor: Christlich Demokratische Union Deutschlands

130 Milliarden Euro für Wirtschaft und Bürger, Steuerzahler, Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Zusammenhalten und einander helfen, die Krise nutzen, um für die Zukunft besser zu werden – so lässt sich der Kern des Kraftpakets für Deutschland zusammenfassen. Heute hat der Deutsche Bundestag dieses Kraftpaket beschlossen.

130 Milliarden Euro für Wirtschaft und Bürger, Steuerzahler, Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Zusammenhalten und einander helfen, die Krise nutzen, um für die Zukunft besser zu werden – so lässt sich der Kern des Kraftpakets für Deutschland zusammenfassen. Heute hat der Deutsche Bundestag dieses Kraftpaket beschlossen.

Fleischindustrie: CDU dringt auf grundlegende Veränderungen

Eintrag vom 26.06.2020
Autor: Christlich Demokratische Union Deutschlands
Foto: CDU / Tobias Koch

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner will grundlegende Veränderungen im Fleischmarkt, um den ständigen Preiskampf und problematische Bedingungen zu unterbinden. „Es wird für die gesamte Branche keine zweite Chance geben”, betonte sie nach einem Treffen mit Branchen- und Verbandsvertretern am Freitag in Düsseldorf. Die jüngsten Corona-Ausbrüche in deutschen Schlachthöfen hatten sowohl die Arbeitsbedingungen und Unterbringung der oft ausländischen Arbeitskräfte, aber auch das Tierwohl in den Blick der Verbraucherinnen und Verbraucher gerückt.  

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner will grundlegende Veränderungen im Fleischmarkt, um den ständigen Preiskampf und problematische Bedingungen zu unterbinden. „Es wird für die gesamte Branche keine zweite Chance geben”, betonte sie nach einem Treffen mit Branchen- und Verbandsvertretern am Freitag in Düsseldorf. Die jüngsten Corona-Ausbrüche in deutschen Schlachthöfen hatten sowohl die Arbeitsbedingungen und Unterbringung der oft ausländischen Arbeitskräfte, aber auch das Tierwohl in den B

Netzwerk Integration der CDU nimmt Arbeit auf

Eintrag vom 23.06.2020
Autor: Christlich Demokratische Union Deutschlands

Rassismus eindämmen, über Integration und Vielfalt diskutieren

Debatten via Video-Schalte sind zur neuen Normalität geworden. Die dabei am 23. Juni diskutierten Themen des Netzwerks Integration sind dagegen hochaktuell: Erfahrungsberichte zu Rechtsextremismus und Rassismus sowie eine Debatte zu Leitkultur und Vielfalt standen auf der Tagesordnung der ersten Sitzung. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak forderte: „Integration muss zur Führungsaufgabe werden.“

Rassismus eindämmen, über Integration und Vielfalt diskutieren

Debatten via Video-Schalte sind zur neuen Normalität geworden. Die dabei am 23. Juni diskutierten Themen des Netzwerks Integration sind dagegen hochaktuell: Erfahrungsberichte zu Rechtsextremismus und Rassismus sowie eine Debatte zu Leitkultur und Vielfalt standen auf der Tagesordnung der ersten Sitzung. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak forderte: „Integration muss zur Führungsaufgabe werden.“

CDU verurteilt Krawalle in Stuttgart aufs Schärfste

Eintrag vom 22.06.2020
Autor: Christlich Demokratische Union Deutschlands

Recht durchsetzen, Gewalttäter hart bestrafen, Einsatzkräfte schützen. Nach den Ausschreitungen vom Wochenende in Stuttgart gibt es in der CDU eine klare Position: „Die Täter müssen rasch identifiziert und zur Verantwortung gezogen werden“, sagte CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak. Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl forderte im Gespräch mit BILD harte Strafen. Unterstützung gibt es dafür von Bundesinnenminister Horst Seehofer.

Recht durchsetzen, Gewalttäter hart bestrafen, Einsatzkräfte schützen. Nach den Ausschreitungen vom Wochenende in Stuttgart gibt es in der CDU eine klare Position: „Die Täter müssen rasch identifiziert und zur Verantwortung gezogen werden“, sagte CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak. Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl forderte im Gespräch mit BILD harte Strafen. Unterstützung gibt es dafür von Bundesinnenminister Horst Seehofer.

AKK: Auf unsere Bundeswehr ist Verlass

Eintrag vom 19.06.2020
Autor: Christlich Demokratische Union Deutschlands

„Es darf keinen Generalverdacht gegen Soldatinnen und Soldaten geben.“ Das stellt Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer klar. Sie betont bei der Vorstellung des Wehrberichts 2019 im Bundestag: „Die allermeisten Soldatinnen und Soldaten stehen ohne Zweifel auf dem Boden des Grundgesetzes. Ihnen gegenüber sind wir es schuldig, dass alle Extremisten in der Bundeswehr erkannt und aus der Bundeswehr entfernt werden.“

„Es darf keinen Generalverdacht gegen Soldatinnen und Soldaten geben.“ Das stellt Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer klar. Sie betont bei der Vorstellung des Wehrberichts 2019 im Bundestag: „Die allermeisten Soldatinnen und Soldaten stehen ohne Zweifel auf dem Boden des Grundgesetzes. Ihnen gegenüber sind wir es schuldig, dass alle Extremisten in der Bundeswehr erkannt und aus der Bundeswehr entfernt werden.“

10 Einträge
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.